• Werk-Details
  • «Le promenoir des deux amants» (Text: Tristan L’Hermite François) (1904-1910)

Claude Debussy 1862-1918

Wenig bekannt ist auch Debussys Zyklus Le promenoir..., in dem er auf 1638 erschienene Gedichte zurückgreift. Wie schon die vorher aufgeführten Lieder handelt es sich um zarte, in galant-bukolischem Rahmen spielende Liebeslieder. Debussy widmet diesen Versen eine „herrlich leise, verliebte Musik (D. Fischer-Dieskau)“, welche den etwas altmodischen Gedichten neue Jugendfrische verleiht.
Auprès de cette grotte sombre
Crois mon conseil, chère Climène
Je tremble en voyant ton visage