• Ensemble-Details
  • Mojca Erdmann, Sopran

Besetzung

Von 1997 bis 2005 gehörte Mojca Erdmann zum festen Ensemble der Komischen Oper Berlin. Dort war sie u. a. als Susanna, Blonde, Zerlina, Marzelline, Ännchen, Morgana (Alcina), Nannetta (Falstaff) und Miss Wordsworth (Albert Herring) sowie als Stasi in Die Csárdásfürstin zu hören. Daneben gastierte sie an verschiedenen Opernhäusen (u. a. an der Deutschen Oper Berlin, am Theater Basel [Zerlina 2006, Zaide 2007] und am Nationaltheater Mannheim) als Oscar, Blonde, Zerlina, Norina und Gretel. Auch als Interpretin zeitgenössischer Musiktheaterwerke hat sich Mojca Erdmann profiliert: So debütierte sie an der Berliner Staatsoper Unter den Linden in der Uraufführung der Produktion Takemitsu - My Way of Life unter der Leitung von Kent Nagano. Ebenfalls unter Kent Nagano verkörperte sie die Hauptrolle in Ichido Nodairas neuer Oper Madrugada beim Schleswig-Holstein Musik Festival 2005. Nach ihrem Debüt bei den Salzburger Festspielen 2006 mit der Titelpartie von Mozarts Zaide unter Ivor Bolton war sie bereits 2007 wieder dort zu Gast: Als Zelmira in Haydns Armida, (wieder unter der Leitung von Ivor Bolton, Regie Christof Loy) wurde sie von Publikum und Presse als die Überraschung der Festspiele gefeiert. Im Januar 2008 wird sie zum ersten Mal auf der Amsterdamer Opernbühne als Blondchen in Mozarts Die Entführung aus dem Serail unter Constantinos Carydis zu erleben sein.

Auftritte

  • 16.10.2007
  • Stadtcasino, Hans Huber-Saal
  • Zyklus A
  • mit Eric Schneider, Klavier | Johannes Zurl, Klarinette