Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Agneta Eichenholz, Sopran

Agneta Eichenholz kommt aus Malmö und studierte an der Opernhochschule in Stockholm. Der Durchbruch gelang ihr beim Verbier Festival 2007. Mit ihrem vielfältigen Repertoire ist sie seither an zahlreichen namhaften Opernhäusern Europas unter renommierten Dirigenten mit grossem Erfolg aufgetreten. Schon 2009 hatte sie ein sensationelles Debüt als Lulu am Covent Garden London; später verkörperte sie diese Rolle in Madrid und Rom (Mai 2017) und wird sie im Dezember an der Wiener Staatoper singen. Am Theater Basel war sie 2011 in Glucks «Telemaco» zu erleben. 2012 wirkte sie bei der Uraufführung von Andrea Lorenzo Scartazzinis zweiter Oper «Der Sandmann» (Regie Christof Loy) in Basel mit (ebenso 2016 bei deren Übernahme in Frankfurt). 2016 sang sie phänomenal in Basel die schwierige Titelpartie der Strauss-Oper «Daphne» (später auch in Hamburg). In diesen Basler Aufführungen wurde sie für ihre beeindruckenden Leistungen gefeiert. Im Februar 2017 war Eichenholz auch an der Uraufführung von Scartazzinis neuster Oper «Edward II» in Berlin beteiligt. 2015 hat sie im Theater an der Wien Ellen Orford in Brittens «Peter Grimes» verkörpert. Daneben tritt sie als Liedsängerin auf, so in Sinfoniekonzerten mit den «Vier letzten Liedern» von Strauss oder bei Soloabenden.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
923 17.10.2017
Lieder der Romantik III
Oekolampad Basel Zyklus B Jan Schultsz, Klavier

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals

Aufgeführte Werke