Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Werkdetails

Drei vierstimmige Praeludien und drei Fugen aus J. S. Bachs Wohltemperiertem Klavier 2. Teil, eingerichtet für 2 Violinen, Viola und Bass, KV deest und 405, Nr. 3, 4 und 6 (1782/83)

Praeludium und Fuge Nr. 9, E-dur
Praeludium und Fuge Nr. 8, d-moll (von dis-moll transponiert)
Praeludium und Fuge Nr. 22, h-moll (von b-moll transponiert)

Aufführungen

570 14.5.1985 Brandis-Quartett