Kammermusik Basel

Kammermusik Basel

Ensemble-Details

Emerson String Quartet
(New York)

Gegründet: 1978

1976 von Musikern der Generation der ersten Hälfte der fünfziger Jahre unter dem Patronat von Robert Mann (Juilliard String Quartet) gegründet und nach dem amerikanischen Philosophen Ralph Waldo Emerson (1803-1882), dem Begründer des amerikanischen Transzendentalismus, benannt, hat das Emerson String Quartet rasch die höchsten Stufen der Quartettkunst erklommen und bis heute gehalten. Sein Ruf und seine Interpretationen bilden Referenzstandard. Es gilt nicht nur unter den amerikanischen Quartetten als Ausnahme-Ensemble, sondern gehört seit Jahrzehnten weltweit zur ganz schmalen Spitzengruppe der bedeutendsten Streichquartette. Es gastiert heute, vierzig Jahre nach seiner Gründung und knapp 30 Jahre nach seinem ersten Auftritt in unseren Konzerten, zum vierzehnten Mal bei uns. Noch immer tauschen die beiden Geiger ihre Positionen im Verlauf eines Konzertes. 2013 hat sich der frühere Cellist David Finckel aus dem Quartett zurückgezogen, um sich als Solist, Lehrer und Veranstalter neuen Aufgaben zu widmen. Er wird aber das Quartett wie in den letzten Jahrzehnten weiterhin unterstützen. Sein Nachfolger, der renommierte britische Cellist, Dirigent und Kammermusiker Paul Watkins, ist im Mai 2013 zum Quartett gestossen und 2014 erstmals bei uns aufgetreten.

Auftritte

  Datum Saal Zyklus Weitere Musiker Aufnahmen
914 15.11.2016 Oekolampad Basel Zyklus A
890 18.11.2014 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A
873 5.3.2013 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus B
850 5.4.2011 Stadtcasino Basel, Hans Huber-Saal Zyklus A
807 20.11.2007 Stadtcasino, Hans Huber-Saal Zyklus A
770 16.11.2004 Stadtcasino, Grosser Musiksaal Zyklus A+B
749 19.11.2002 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
745 22.4.2002 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
724 21.3.2000 Stadtcasino Basel, Festsaal Zyklus A
668 14.3.1995 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
654 23.11.1993 Stadtcasino, Grosser Musiksaal Zyklen A + B
640 17.3.1992 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
618 20.3.1990 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A
589 31.3.1987 Stadtcasino, Festsaal Zyklus A

Besetzung

InstrumentNameErstmals / Letztmals
Viola Dutton, Lawrence 31.3.1987 / 15.11.2016
Violine Setzer, Philip 31.3.1987 / 15.11.2016
Drucker, Eugene 31.3.1987 / 15.11.2016
Violoncello Finckel, David 31.3.1987 / 5.3.2013
Watkins, Paul 18.11.2014 / 15.11.2016

Aufgeführte Werke

Thomas Adès The Four Quarters for string quartet 5.4.2011
Samuel Barber Adagio aus Streichquartett op. 11 15.11.2016
Béla Bartók Streichquartett Nr. 3, Sz 85 22.4.2002
Streichquartett Nr. 4, Sz 91 15.11.2016
Streichquartett Nr. 5, Sz 102 17.3.1992
Streichquartett Nr. 6, Sz 114 14.3.1995
Ludwig van Beethoven Streichquartett Nr. 5, A-dur, op. 18, Nr. 5 23.11.1993
Streichquartett Nr. 7, F-dur, op. 59, Nr. 1 «1. Rasumovsky-Quartett» 20.11.2007
Streichquartett Nr. 8, e-moll, op. 59, Nr. 2 «2. Rasumovsky-Quartett» 20.11.2007
Streichquartett Nr. 8, e-moll, op. 59, Nr. 2 «2. Rasumovsky-Quartett» 23.11.1993
Streichquartett Nr. 9, C-dur, op. 59, Nr. 3 «3. Rasumovsky-Quartett» 20.11.2007
Streichquartett Nr. 9, C-dur, op. 59, Nr. 3 «3. Rasumovsky-Quartett» 22.4.2002
Streichquartett Nr. 10, Es-dur, op. 74 «Harfenquartett» 16.11.2004
Streichquartett Nr. 13, B-dur, op. 130, mit der ursprünglichen Schlussfuge op. 133 anstelle des nachkomponierten Rondos 18.11.2014
Streichquartett Nr. 14, cis-moll, op. 131 21.3.2000
Streichquartett Nr. 14, cis-moll, op. 131 18.11.2014
Streichquartett Nr. 16, B-dur, op. 133 «Grosse Fuge» 21.3.2000
Antonín Dvorák Streichquartett Nr. 10, Es-dur, op. 51, B 92 14.3.1995
Edvard Grieg Streichquartett g-moll, op. 27 5.3.2013
Joseph Haydn Streichquartett Nr. 33, g-moll, op. 20, Nr. 3, Hob. III:33 19.11.2002
Streichquartett Nr. 34, D-dur, op. 20, Nr. 4, Hob. III:34 5.3.2013
Streichquartett Nr. 37, h-moll, op. 33, Nr. 1, Hob. III:37 14.3.1995
Streichquartett Nr. 58, C-dur, op. 54, Nr. 2, Hob. III:57 20.3.1990
Charles Ives Streichquartett Nr. 1 «From the Salvation Army» 23.11.1993
Felix Mendelssohn Bartholdy Streichquartett Nr. 1, Es-dur, op. 12 16.11.2004
Streichquartett Nr. 1, Es-dur, op. 12 31.3.1987
Streichquartett Nr. 5, Es-dur, op. 44, Nr. 3 5.4.2011
Wolfgang Amadeus Mozart Streichquartett Nr. 14, G-dur, KV 387 17.3.1992
Streichquartett Nr. 20, D-dur, KV 499 «Hoffmeister-Quartett» 31.3.1987
Maurice Ravel Streichquartett, F-dur 17.3.1992
Dmitrij Schostakowitsch Streichquartett Nr. 3, F-dur, op. 73 16.11.2004
Streichquartett Nr. 8, c-moll, op. 110 19.11.2002
Streichquartett Nr. 9, Es-dur, op. 117 20.3.1990
Streichquartett Nr. 14, Fis-dur, op. 142 21.3.2000
Streichquartett Nr. 15, es-moll, op. 144 22.4.2002
Franz Schubert Streichquartett Nr. 14, d-moll, op. post., D 810 «Der Tod und das Mädchen» 19.11.2002
Streichquartett Nr. 15, G-dur, op. post. 161, D 887 5.4.2011
Gunther Schuller Streichquartett Nr. 3 31.3.1987
Robert Schumann Streichquartett Nr. 1, a-moll, op. 41, Nr. 1 20.3.1990
Streichquartett Nr. 3, A-dur, op. 41/3, Felix Mendelssohn-Bartholdy gewidmet 5.3.2013
Pjotr Iljitsch Tschaikowsky Streichquartett Nr. 3, es-moll, op. 30 15.11.2016